Enns Radweg Grossreifling Reichraming Rad Tour

         

47

Kilometer

894

Höhenmeter gesamt

4

Erlebniswert (1-5)

4

Schwierigkeit (1-5)

Webcams  Steyr    Weyer


Enns Radweg Großreifling Reichraming auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 103479

 Der Ennsradweg von Großreifling nach Reichraming ist mit 894 Höhenmetern auf den 47 Kilometern sehr hügelig. Wie du im Höhenprofil sehen kannst gibt es eine Steigung mit ca. 100 Höhenmetern und sehr viele kleine Steigungen.

Die ersten 23 Kilometer fahren wir, so wie am Ende des Vortags auf der Eisenstraße von Großreifling bis Kleinreifling. Dann geht es durch Kleinreifling zum linken Enns Ufer und auf einer Nebenstraße mit viel weniger Verkehr weiter bis Reichraming. Wer nicht gern mit dem Rad auf verkehrsreichen Straßen fahren will, hat die Möglichkeit mit dem Zug bis Kleinreifling zu fahren. Bei Kilometer 28 fahren wir an Weyer vorbei. Wer sich gerne die schöne Marktgemeinde ansehen möchte, muss dazu nur einen Umweg von 4 km fahren. Weyer ist mit 223,8 km² flächenmäßig die zweitgrößte Gemeinde in Oberösterreich. Der Luftkurort wird wegen seiner idealen klimatischen Voraussetzungen schon seit den Kaiserzeiten geschätzt und ist durch seinen nahezu nebelfreien „Goldenen Herbst“ berühmt. Besonders sehenswert in Weyer ist die sehr gut erhaltene Katzensteinermühle. Die Nationalparkgemeinde Großraming, die wir nach 38 km erreichen, wurde auch schon einmal als "Schönstes Dorf Oberösterreichs" ausgezeichnet und liegt in der reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft der Voralpen. Der Nationalpark Kalkalpen bietet mit seinen grünen Almen, romantischen Tälern mit klaren, sauberen Bächen viele schöne gut markierte MTB Touren, Wander- und Radwege.   Zwischen Großraming und Reichraming befindet sich ein paar Kilometer vor dem Ziel mit ca. 100 Höhenmetern die größte Steigung auf dieser Etappe.

Reichraming das grüne Tor zum Reichraminger Hintergebirge ist reich an Wasser, Wild, und Wald. Ein Paradies der klaren Bäche und unberührter Natur, wo heute noch zahlreiche Tunnel, Reste von Holztriften, Klausen und Forststeigen von der vergangenen Holzgewinnung für die Eisenerzverarbeitung zeugen. Im Forstmuseum erfährt man wie die Holzknechte damals gearbeitet und gelebt haben. Für Sportliche ermöglicht ein ausgedehntes Rad- und Wandernetz ins Reichraminger Hintergebirge und den Nationalpark Kalkalpen, Tourenvarianten in allen Schwierigkeitsgraden, so kommen nicht nur Mountainbiker, sondern auch Familien mit Kindern voll auf Ihre Rechnung.

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Ennsradweg