Ennsradweg Ternberg Altenmarkt Rad Oberösterreich

         

50,7

Kilometer

1.117

Höhenmeter gesamt

Erlebniswert (1-5)

4

Schwierigkeit (1-5)

Webcams:   Steyr    Weyer


Ennsradweg Ternberg Altenmarkt auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 103481

 

 Der Ennsradweg von Ternberg nach Altenmarkt ist 50,7 km lang und mit 1.117 Höhenmetern sehr hügelig. Die ersten 38 Kilometer bis Kleinreifling fahren wir auf einer schönen asphaltierten Nebenstraße, wo uns nur ab und zu ein Auto begegnet. Erst in Kleinreifling überqueren wir die Enns und fahren auf der Eisenstraße - B115 bis nach Altenmarkt bei St. Gallen.

Ab Ternberg geht die Landschaft im oberösterreichischen Traunviertel von einer hügeligen in eine bergige über und wird deswegen auch als Tor in den Nationalpark Kalkalpen genannt. Dadurch weist der Ennsradweg ab hier auch wesentlich mehr Steigungen auf. In Ternberg kannst du den größten Taschenfeitel (Taschenmesser) sehen. Nach 9 km erreichen wir Losenstein. Auf dem Felsen im Ortszentrum von Losenstein wurde im 12. Jahrhundert eine Burg gebaut. Heute ist die Burgruine Losenstein eine der größten und ältesten in Oberösterreich. Zwischen Reichraming und Großraming befindet sich nach 20 km mit ca. 100 Höhenmetern die größte Steigung auf dieser Etappe. Die Nationalparkgemeinde Großraming, die wir nach 23 km erreichen, wurde auch schon einmal als "Schönstes Dorf Oberösterreichs" ausgezeichnet und liegt in der reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft der Voralpen. Der Nationalpark Kalkalpen bietet mit seinen grünen Almen, romantischen Tälern mit klaren, sauberen Bächen viele schöne gut markierte MTB Touren, Wander- und Radwege.  

Bei Kilometer 33 fahren wir an Weyer vorbei. Wer sich aber dennoch gerne die schöne Marktgemeinde ansehen möchte, muss dazu nur einen Umweg von 4 km fahren. Weyer ist mit 223,8 km² flächenmäßig die zweitgrößte Gemeinde in Oberösterreich. Der Luftkurort wird wegen seiner idealen klimatischen Voraussetzungen schon seit Kaiserzeiten geschätzt und ist durch seinen nahezu nebelfreien „Goldenen Herbst“ berühmt. Besonders sehenswert in Weyer ist die sehr gut erhaltene Katzensteinermühle. Nach 38 Kilometern erreichen wir Kleinreifling wo wir auf die andere Talseite wechseln müssen. Auf der verkehrsreichen Eisenstraße B115 fahren wir die letzten 12 km bis nach Altenmarkt bei St. Gallen. 2 Kilometer vor Altenmarkt bei St. Gallen verlassen wir Oberösterreich und wechseln in das Bundesland Steiermark. Altenmarkt liegt sehr schön auf einem Hochplateau über der Enns inmitten der Gebirgslandschaft der Eisenwurzen und Gesäuse im Dreiländereck zwischen Steiermark, Oberösterreich und Niederösterreich.

 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Ennsradweg