Flachau Groebming Ennsradweg Enns Radweg

         

66,8

Kilometer

392

Höhenmeter gesamt

5

Erlebniswert (1-5)

2

Schwierigkeit (1-5)

Webcams:   Flachau       Gröbming


Ennsradweg Flachau Groebming auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 102839

 Wir starten zur ersten Etappe auf dem Ennsradweg in Flachau-Winkel in der Nähe des Enns Ursprungs auf einer Höhe von 1.200m. Da man vor einigen Jahren genau dort eine Autobahn gebaut hat, ist die Landschaft voller Gegensätze. Einerseits die schöne Landschaft der Salzburger Berge und auf der anderen Seite die Autobahnbrücke über die Gasthofalm. Die Alm am Ausgangspunkt zum Enns Radweg wird aufgrund der wenig einladenden Aussicht heute nicht mehr bewirtschaftet. Wer die Tour entlang der Enns mit einem Frühstück beginnen möchte, kann dies ersatzweise bei der nahegelegenen Autobahn Raststätte, oder bei einem der vielen schönen Gasthöfen in Richtung Flachau machen.

Die ersten 5 Kilometer fahren wir auf der wenig befahrenen Flachauwinkelstraße Tal auswärts. Schon nach wenigen Metern stört uns die Autobahn nicht mehr und wir genießen die wunderbare Landschaft. Nach ca. 5km beginnt links neben der Straße ein Radweg. Alle asphaltierten Wege habe ich in der Google Map - rot und alle Schotterwege - blau eingezeichnet. Der hervorragend markierte Enns Radweg führt uns am Beginn immer abwärts über Flachau nach Altenmarkt. In Reitdorf zwischen Flachau und Altenmarkt hat man die Wahl ob man auf einem Radfahrstreifen durch das Zentrum von Altenmarkt fährt oder auf dem Enns Radweg bleibt (orange Linie in der Google Map). Wir entscheiden und für das schöne Ortszentrum und bei km 20 erreichen wir wieder den markierten Enns Radweg. Gleich nach Radstadt beginnt nach 24,4km ein schöner 8 km langer Schotterweg in Richtung Mandling. Durch das Ortszentrum von Mandling queren wir zweimal kreuzungsfrei die Ennstal Bundesstraße. Zwischen Gleiming und Schladming gibt es nochmals 3 kurze Schotterwege. Entlang der Enns gibt es hier einige sehr gute Rastplätze. Erst ab Schladming erhält die Enns nach dem Zusammenfluss mit dem Talbach einen richtigen Flusscharakter. Nach 43 Kilometern erreichen wir Schladming und hier ist der Enns Radweg zusätzlich zu den grünen auch mit blauen Tafeln markiert. Besonders empfehlenswert ist der kleine Umweg über den Hauptplatz der Ski WM Stadt Schladming. Da du dort in der Fußgängerzone einige sehr gute Möglichkeiten für eine schöne Rast vorfindest.

Auf dem Radweg durch Haus im Ennstal und Weißenbach gibt es zwei kleine Steigungen mit 40 bzw. 30 Höhenmetern. Von Mandling bis Gröbming überqueren wir die Enns 11mal und können dabei sehr schön beobachten wie sie immer mehr an Größe gewinnt. 3 km nach Aich fährst du auf dem Enns Radweg sehr schön auf einem 2,3 km langen Schotterweg nach Pruggern. In Moosheim verlassen wir gleich nach dem Bahnhof den Ennsradweg und fahren die 3 Kilometer nach Gröbming hinauf. Der 1,7 km lange Schlussanstieg hat dabei eine durchschnittliche Steigung von 5.9%. Nachdem wir auch die letzten 100 Höhenmeter hinter uns gebracht haben, erreichen nach 66,8km unser erstes Ziel am Ennsradweg. Im schönen Luftkurort Gröbming erholen wir uns sehr schnell wieder und freuen uns schon auf den nächsten Tag.

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Ennsradweg