MTB - Tour Riesneralm MTB Österreich Mountainbike Donnersbachwald

 
 
         

 3,4

 Kilometer

150

 Höhenmeter gesamt

 4

 Erlebniswert (1-5)

 5

 Schwierigkeit (1-5)

 Webcams:     Riesneralm     Planneralm


MTB Tour Donnersbachwald Riesneralm Rudel Berg auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 34735

 

 Die MTB Tour Riesneralm ist als Mountainbikeweg Nr.5 beschildert und führt auf 3,4 Kilometer einmal rund um den Ort Donnersbachwald. Die MTB Tour startet so wie alle anderen Mountainbike Touren in Donnersbachwald auch vom Parkplatz neben der Glattjoch Bundesstraße in der Nähe vom Ortszentrum Donnersbachwald.

Den ersten Kilometer fährt man auf der Glattjoch Bundesstraße in Richtung Süden bis zur Talstation der Riesneralm Bergbahnen. Links neben der Skiliftkasse geht es am Anfang noch recht gemütlich den Berg hoch. Der Schotterweg verläuft großteils auf den Hängen wo sich im Winter die Skifahrer tummeln. Vom Kilometer 1,6 bis 2,0 betragen die Steigungen schon mal kurzzeitig über 20 Prozent, bevor es bei der Skipistenübersichtstafel wieder Richtung Ortszentrum hinunter nach Donnersbachwald geht. Die Skipistenübersichtstafel befindet sich auf der rechten Seite am Waldrand und der breite, ein bisschen zugewachsene Weg mitten auf der breiten Skipiste ist nicht sofort als fahrbare Variante zu erkennen. Am Anfang hat der Weg auf der Skipiste ein wenig was von einem sehr breiten Single Trail bis nach ein paar hundert Meter wieder ein normaler Forstweg beginnt. Bei Kilometer 2,8 erreicht man die Mörsbachalmstraße auf der man abwärts ins Ortszentrum von Donnersbachwald dem Ziel entgegenfährt.

Die Variante 2 ist in der Google Map und im Höhenprofil rot eingezeichnet. An der in der Google Map als grün markierten Fläche hab ich keine der sonst so zuverlässigen Schilder der Mountainbike Tour gesehen und die Beschreibung auf dem Infofolder las ich auch erst nach der MTB Tour. So bin ich als noch Ortsunkundiger ca. 400m weiter die Skipiste hochgefahren. Da die Steigung an dieser Stelle durchschnittlich 23% und mit Spitzen ein wenig über 25% extrem hoch ist, musste ich mir mal ein kühles, schattiges Plätzchen suchen um die "Landschaft rund um Donnersbachwald zu betrachten". Für konditionell gute Mountainbiker ist die durchgehende Befahrung dieser Variante sicher möglich, da auf dem Weg keine größeren Steine liegen und der Untergrund fest ist. Nach der Steigung erreicht man die Abfahrt der Mountainbiketour Nr.4 - Mörsbachhüttentour, entlang derer es wieder zurück ins Ortszentrum von Donnersbachwald dem Ziel dieser wunderbar schwierigen Mountainbike Tour entgegen geht. 

Damit uns Mountainbikern in Donnersbachwald auch weiterhin die wunderbare Möglichkeit angeboten wird, in so einem schönen Tal der österreichischen Alpen unseren geliebten Mountainbikesport offiziell auszuüben, ist es von extrem hoher Wichtigkeit, dass sich alle von uns an folgende Regeln und Abmachungen halten. Denn neben dem Tourismus sind, so wie anderswo auch, die Jagd-, Forst- und Landwirtschaft in Donnersbachwald wichtige Erwerbszwecke. Deswegen müssen wir auch die Interessen der Bauern, Waldbesitzer, Förster und Jäger verstehen, respektieren und wahren.

  • Öffnungszeiten: Mitte Mai bis Ende September von 8-18 Uhr
  • Fußgänger und Wanderer haben Vorrang: Wir fahren auf Sicht und wählen unserer Geschwindigkeit so, dass wir wenn nötig jederzeit rechtzeitig anhalten können. An Fußgängern fahren wir immer langsam vorbei und achten dabei besonders auf Kinder, die Geschwindigkeiten und Abstände noch nicht so wir als Erwachsene einschätzen können. Eine freundliche Begrüßung und ein "Danke", wenn die Wanderer den Weg freimachen, helfen dem gegenseitigen Verständnis und damit dem Image der Mountainbiker.
  • Rücksicht auf die Natur: Wir fahren nur bei Tageslicht und halten uns an die vorgegebenen Öffnungszeiten. In die Wälder fahren wir frühestens 3 Stunden nachdem es hell geworden ist und verlassen den Wald auch 3 Stunden vor der Dunkelheit wieder. Wir nehmen unseren Müll wieder mit und vermeiden unnötigen Lärm. Wir lassen nichts anderes zurück als unsere Reifenspuren und nehmen nur unsere Eindrücke mit. Beim Bremsen achten wir darauf, dass die Räder nicht blockieren.
  • Wir fahren nur auf den Straßen und Wegen auf denen das Mountainbiken und Radfahren ausdrücklich erlaubt, oder nicht verboten ist. Keinesfalls fahren wir wild durch den Wald. Dafür gibt es in der Region viele spezielle Downhillstrecken.
  • Auch bergauf ist es ganz wichtig den Fahrradhelm aufzusetzen.
  • Wir nähern uns dem Weidevieh mit Schritttempo und verhindern damit mögliche Panikreaktionen. Auch die Weidegatter sind wieder sorgsam zu schließen. Bei Begegnungen mit Wildtieren bleiben wir stehen um den Tieren die Möglichkeit zu geben sich ohne Hektik zu entfernen.
  • Die MTB Tour gut vorbereiten: Nimm ein Handy, Werkzeug und eine kleine Notfallapotheke mit. Vor Beginn der Mountainbike Tour schauen wir nocheinmal nach ob unser Bike technisch ok ist. Um uns nicht fahrtechnisch, oder konditionell zu überfordern informieren wir uns im vorhinein über die Tour und beachten auch das Wetter, den im hochalpinen Gelände kann das Wetter sehr schnell umschlagen. Wenn ein Gewitter aufzieht, dann rechtzeitig einen geeigneten Unterstand suchen. Vor schwierigen Passagen im Zweifelsfall gleich absteigen und das Bike schieben.

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Donnersbachwald