Obertauern MTB Tour Biken Salzburg

         

43

Kilometer

1.879

Höhenmeter gesamt

5

Erlebniswert (1-5)

4 - 5+

Schwierigkeit (1-5)

Webcams:     Obertauern          Gnadenalm


Obertauern mtb biken auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 89454

Die längste MTB Tour in Obertauern setzt sich aus den 4 einzelnen MTB Touren

zusammen. Auf den 43 Kilometern sind 1.879 Höhenmetern zurückzulegen. Die schwierigsten Abschnitte sind der steile Schotterweg zum Grünwaldsee hinauf und der Bereich von der Hintergnadenalm zurück nach Obertauern hinauf. Beim Johannesfall muss man sein Bike sogar ein paar Meter hinauf schultern. Zwischen Felseralm und Tauernhof ist es ebenso ratsam das Mountainbike auf dem Wanderweg einige hundert Meter weit zu schieben. Jedoch kann man einer oder auch beiden Schwierigkeiten über die Katschberg Bundesstraße ausweichen.

Der MTB Marathon beginnt mit der Dreiseentour im Ortszentrum von Obertauern auf 1.738m. Zuerst fährst du auf der Katschberg Bundesstraße 1,3km in Richtung Radstadt und biegst dann nach rechts zur Flubachalm hinauf ab. Gleich nach der Flubachalm hat der Schotterweg bis zum Grünwaldsee hinauf eine durchschnittliche Steigung von 16% - max. ca.20%. Nach nicht gerade einfachen 3,6 Kilometern stehen wir am Grünwaldsee auf 1.938m und genießen die wunderbare Aussicht. Im Anschluss an die kurze Pause kann man rund um den See fahren. An der Hochalm vorbei erklimmen wir nochmal rund 60 Höhenmeter und erreichen oberhalb vom Krumschnabelsee mit 2.004m nicht nur den höchsten, sondern auch einen der schönsten Aussichtspunkte aller MTB Touren in Obertauern. Die folgende Abfahrt zum Seekarhaus hinunter hat eine Länge von 1,5km und ist mit einem durchschnittlichen Gefälle von 13% nur geringfügig flacher als es die Auffahrt war. Zwar ist die einspurige Straße asphaltiert, aber der viele lose Schotter lässt keine hohen Geschwindigkeiten zu. Auf dem abschließenden Teilstück passieren wir nach 7 Kilometern den Hundsfeldsee. Und ohne weitere steile Abfahrt rollen wir gemütlich nach Obertauern zurück. Nach 8,8 km befinden wir uns wieder am Ausgangspunkt. Hier hast du die Möglichkeit bereits verbrauchte Verpflegung und Getränke wieder aufzufüllen bevor der zweite Teil der MTB Tour beginnt.    

Gleich wie bei der Dreiseentour fahren wir die Katschberg Bundesstraße hinunter und dann in Richtung Flubachalm. Doch einige hundert Meter vor der Flubachalm biegen wir nach links ab und fahren auf der Schotterstraße weiter Tal auswärts. Beim Hotel Glöcknerin kehren wir auf die Katschberg Bundesstraße zurück. Nach der Abfahrt erreicht man 100m vor der Gnadenbrücke die Abzweigung zur Tauernkaralm. Die Schotterstraße zur Tauernkaralm ist 4,5km lang und hat eine durchschnittliche Steigung von ca. 9%. Da auch Autos diese Straße benützen, seit bitte vorsichtig. Nach 20km kommen wir am Tauernkarsee vorbei und 600m später legen wir auf der urigen Tauernkaralm eine lange Pause ein. Etwa bei der Hälfte der Tour genießen wir neben der wunderbaren Aussicht und der reinen Bergluft einige typische Köstlichkeiten aus Salzburg. Die gleiche Schotterstraße fahren wir dann wieder zurück hinunter bis zur Gnadenbrücke.

Direkt bei der Gnadenbrücke biegen wir nach links ab und erreichen nach 200m die ebenfalls bewirtschaftete Vordergnadenalm. Die Gnadenalm kennen wir bereits sehr gut von den herrlichen Langlaufloipen und der interessanten Nachtrodelbahn.  Die nächsten 2 Kilometer fahren wir leicht bergauf über den Almboden bis zur Hintergnadenalm. Hier beginnt der 4 Kilometer lange und mit 12% nicht gerade einfache Anstieg zur Südwiener Hütte auf 1.802m. Mit großem Durst erreichen wir die Hütte am Sattel der Oberpleisling Alm in den Radstätter Tauern. Zusammen mit vielen Wanderern laden wir unsere Akkus wieder auf und sind sehr fasziniert von der Schönheit der Bergwelt. Die Abfahrt auf der gleichen und doch etwas steinigeren Schotterstraße erfordert gute Reifen und einen nicht allzu hohen Reifenfülldruck. Ein paar Meter nach der Hintergnadenalm müssen wir uns entscheiden ob wir die Tour so wie hier beschrieben fortsetzen, oder zur Vordergnadenalm und dann über die Katschberg Bundesstraße nach Obertauern zurück fahren.

Der letzte Teil dieser MTB Tour ist zugleich auch der Schwierigste. Nicht nur das die ersten beiden flacheren Kilometer nach der Hintergnadenalm vom Weg her technisch schon sehr anspruchsvoll sind, so muss man am Johannesfall vorbei sein Bike ca. 200-300m weit einen steilen Wanderweg hoch tragen. Auf jeden Fall solltest du den kleinen Abstecher zum sehr sehenswerten Johannesfall machen. Denn wie vielen bekannt, ist die Luft in der Nähe eines Wasserfalls sehr hoch ionisiert und die kleine Erholung wird dir auf den letzten Kilometern sicher helfen. Nach 37 km hast du nochmal die Möglichkeit nach links abzubiegen und die letzten Kilometer auf der Katschberg Bundesstraße zurückzulegen. Alle Unerschrockenen setzen die Tour auf der Straße zur Felseralm fort. Zwischen der Felseralm und dem Tauernhof gibt es keine Straße und den meisten Mountainbikern wird empfohlen das Bike ca. 500m weit  auf dem Wanderweg zu schieben. Wobei es in diesem Abschnitt keine großen Höhenunterschiede gibt. Vom Tauernhof in Richtung Obertauern geht es sogar leicht bergab bevor wir die letzten 70 Höhenmeter ins Zentrum hinauf in Angriff nehmen.

 

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps

Obertauern