Salzburg Radweg Tour Salzkammergut Mondsee Rad

         

97,9

Kilometer

918

Höhenmeter gesamt

5

Erlebniswert (1-5)

4

Schwierigkeit (1-5)

Webcams:    Salzburg     Mondsee


Salzkammergut Radweg Salzburg Mondsee auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 100664

 Diese Radtour auf dem Salzkammergut Radweg R2 führt uns als erstes vom Mondsee zum Irrsee. Weiter geht es dann auf der 97,8km langen Schleife durch das schöne Salzkammergut nach Straßwalchen und dann nach Mattsee. Dort fahren wir zwischen dem Mattsee, dem Grabensee und dem Obertrumer See hindurch weiter bis an den Stadtrand von Salzburg. Über Eugendorf und Thalgau geht es dann am Schluss wieder zurück nach Mondsee. Bis auf ganz wenige Ausnahmen verläuft die ganze Runde immer auf dem asphaltierten Salzkammergut Radweg R2 oder auf sehr verkehrsarmen Gemeindestraßen. Es gibt keine langen, harten Steigungen, sodass diese Radtour für alle geeignet ist, die die entsprechende Ausdauer besitzen. Jene kurzen Abschnitte die nicht asphaltiert sind, habe ich in der Google Map blau eingezeichnet. Rennradfahrer müssen dort den Radweg umfahren (orange Linie in der Google Map).  

Wir beginnen diese Salzkammergut Radtour in Mondsee im Bundesland Oberösterreich. Mondsee ist auch Start- und Zielort vom Mondsee 5 Seen Radmarathon an dem alljährlich tausende Radfahrer teilnehmen. Der Mondsee ist mit bis zu 26 Grad auch der wärmste See im Salzkammergut. Damit eignet sich Mondsee als Startort optimal für all jene, die nach der Radtour noch im See schwimmen, oder ein Sonnenbad nehmen wollen. Die ersten 1,4 km in Richtung Irrsee sind mit durchschnittlich 3,5% ein wenig ansteigend. Auf sehr schönen Nebenstraßen erreichst du dann nach 7 Kilometern den Irrsee, der uns dann bis km 12 auf der rechten Seite begleitet. Ein Blick zurück lohnt sich auch hier, da die sehr schöne Aussicht bis zum Schafberg und Dachstein reicht. Nach dem Irrsee geht es auf der Radtour ein wenig bergauf und dann immer leicht bergab bis Straßwalchen – KM 20. Den Markierungen folgend erreichen wir auf schönen, sehr verkehrsarmen Nebenstraßen und Radwegen zuerst Köstendorf, dann Fischbachmühle und bei Km 30 Schleedorf. Dabei fährst du nach Schleedorf eine 2 Kilometer lange, durchschnittlich 5%ige Steigung leicht bergauf. In Schleedorf trennen sich die Rennradfahrer und die anderen Radfahrer für die nächsten 4 Kilometer. Da der Salzkammergutradweg kurz nach Schleedorf auf ca. einem Kilometer nicht asphaltiert ist und der Schotterweg für Rennräder nicht geeignet ist. Die Rennradfahrer nehmen hier die Köstenberger Landesstraße nordöstlich an den Egelseen vorbei bis nach Mattsee hinunter. Ab km 34 fahren auch übrigen Radfahrer auf dem Salzkammergut Radweg die Köstenberger Landesstraße nach Mattsee hinunter. Auf der Abfahrt nach Mattsee gibt es neben der Straße einen kleinen Parkplatz von dem du eine hervorragende Aussicht über die drei Seen hast. Zwischen den schönen Salzkammergut Seen Mattsee, Grabensee und Obertrumersee fahren wir anschließend 10 Kilometer lang eine kleine Schleife neben den Seen bis nach Obertrum am See.

Nach der drei Kilometer langen und durchschnittlich 3%igen Steigung haben wir in Mödlham die Hälfte der Salzkammergut Radtour hinter uns gebracht und legen vor der Abfahrt nach Anthering eine Pause ein. Zwischen Bergheim bei Salzburg und Km 65,5 kurz nach der Autobahnunterführung ist die Markierung als Salzkammergut Radweg nicht vorhanden. Da brauchst du ein GPS Gerät, oder eine gute Karte wo du dir den Radweg vorher eingezeichnet hast. Die zweite Umleitung in Bergheim bei Salzburg ist für die Rennradfahrer nicht unbedingt notwendig, da der lehmige Schotterweg bei trockenem Wetter auch für Rennräder mit einiger Vorsicht befahrbar ist. Aufpassen musst du nach 62,3 km da der Radweg entlang der Mattsee Landstraße in nordöstlicher Richtung auch als Salzkammergut Radweg beschrieben ist. Wir fahren aber nicht wieder in Richtung Elixhausen und Obertrum am See sondern in südöstlicher Richtung bis 500m nach der Autobahnunterführung. Von Salzburg – Langwied ist der Salzkammergut Radweg R2 in Richtung Eugendorf, Thalgau und Mondsee wieder sehr gut markiert. Die 120m Höhenunterschied verteilen sich auf insgesamt 9 Kilometer und sind mit max. 2-3% für jedermann leicht zu fahren. In Eugendorf geht es kurz bergab, bevor wir 6 Kilometer später in Neuhofen mit 639m den höchsten Punkt auf der Salzkammergut Radtour erreichen. Die letzten 17,5 Kilometer durch Thalgau bis nach Mondsee sind durchwegs immer leicht abfallend. Diese Radtour empfehle ich auch nicht nur wegen der bezaubernden Landschaft, sondern weil die Radwege fast immer fernab der Hauptverkehrswege angelegt wurden.

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Mondsee