Salzkammergut Radweg Hallstatt Aussee Rad

         

51,1

Kilometer

699

Höhenmeter gesamt

5

Erlebniswert (1-5)

3

Schwierigkeit (1-5)

Webcams Hallstatt    Bad Aussee


Salzkammergut Radweg Aussee MTB R19 auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info Tour Nr. 100028

 Der Salzkammergut Radweg von Trautenfels bis nach Hallstatt hat eine Länge von 51,1 Kilometern und einen gesamten Höhenunterschied von 699m. Dabei ist der Radweg in der Steiermark als R19 und in Oberösterreich mit R2 ausgezeichnet markiert. Es gibt auf diesem Teil des Salzkammergut Radwegs einige Streckenabschnitte die nicht asphaltiert sind, deshalb ist dieser Radweg nicht für Rennräder geeignet. Für Rennradfahrer habe ich eine eigene Variante zusammengestellt. In der Google Map habe ich für dich alle asphaltierten Abschnitte blau und alle Schotterwege rot gekennzeichnet. Bis auf den Koppenpass fährst du auf dem Salzkammergut Radweg auf Radwegen oder sehr verkehrsarmen Nebenstraßen.

Die Radtour beginnen wir direkt beim Schloss Trautenfels  im steirischen Ennstal. Die ersten  2,3 Kilometer von Trautenfels bis Untergrimming sind noch zum Aufwärmen, da der Radweg bis dahin nur ganz leicht bergauf führt. Ganz anders sind dagegen die 300m gleich nach dem Ort Untergrimming. Mit durchschnittlich 15% gibt es hier die Erste und nach leichteren 1500 Metern auf der „Alten Klachau“ dann die Zweite anstrengende Steigung auf dem Salzkammergut Radweg. Aber keine Angst damit hast du nach 6 Kilometern auch schon die beiden ärgsten Steigungen geschafft.  Bei km 9,5 überqueren wir den Auslauf der weltbekannten Skiflugschanze am Kulm und fahren auf dem Radweg weiter bis in die Ortschaft Krungl. Zwischen Krungl und Bad Mitterndorf gibt es eine leichte Steigung mit rund 20 Höhenmetern. Wer sich für die Radtour im Salzkammergut ein bisschen Zeit lässt, dem kann ich die urige und kulinarisch top geführte Steirerhütte empfehlen. An der wir 500m nach dem Zentrum in Bad Mitterndorf direkt vorbeifahren. Weiter auf dem Salzkammergut Radweg fahren wir anschließend drei Kilometer an schönen Wiesen vorbei. Nach der Unterführung bei der Bundesstraße erreichen wir den sehr sehenswerten Ort Obersdorf. Neben den alten, liebevoll gepflegten Häusern ist besonders die auf der Anhöhe errichtete Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Kumitz sehr interessant. Mit 860m haben wir nach 21 Kilometern in Obersdorf auch den höchsten Punkt auf unserer Salzkammergut Radtour erklommen. Auf den nächsten 12 Kilometern bis nach Bad Aussee geht es mit kleinen Ausnahmen immer bergab. Bei km 22,8 und 300m später biegen wir zweimal nach links ab. An der Jausen Station Stieger vorbei führt uns der Salzkammergut Radweg nun sehr schön fernab vom Verkehr durch das Ausseerland nach Pichl-Kainisch. Nach 26,8 Kilometern endet der asphaltierte Weg und wenn du mit einem Rennrad unterwegs bist musst du hier nach rechts abbiegen auf dem Ausseer Radweg R61 eine andere Variante des Salzkammergut Radwegs weiterfahren.

Alle anderen biegen nach links ab und bleiben auf dem markierten Salzkammergut Radweg R19. Schon 200m später biegen wir diesmal scharf nach rechts ab und stärken uns nach 500m beim Gasthaus „Zur Fischerin“ ein wenig. Alle die gerne Fisch essen, sollten sich so wie auch in der Steirerhütte angeboten, mit den vorzüglichen Fischgerichten für die weitere Tour stärken. Bis kurz vor Bad Aussee fahren wir auf einem schönen Schotterweg leicht bergab und in Bad Aussee biegen wir nach 33,3km auf die nicht stark befahrene Koppenstraße ab. Gleich nach dem Bahnhof in Bad Aussee fahren wir eine 400m lange, anspruchsvolle Steigung hinauf. Danach geht es über den Koppenpass gemütlich weiter und bei km 37,3 verlassen wir die Koppenstraße. Auf dem nun folgenden Schotterweg fahren wir rasant bergab über die Landesgrenze zwischen Steiermark und Oberösterreich zur Traun hinunter und überqueren diese bei einer eigens für den Radweg errichteten Brücke. Auf der weiteren Tour bis nach Hallstatt folgen wir nun der Beschilderung „Salzkammergut Radweg R2“. Wenn du die Hallstättersee Landesstraße erreichst, kannst du die Radtour ein wenig abkürzen indem du nicht nach links, sondern nach rechts abbiegst. Du verzichtest dann aber auf die 3km lange, sehr schön mit einem Schotterweg angelegte kleine Runde zur Koppenwinkelalm und Koppenwinkellacke. Zurück auf der Hallstättersee Landesstraße sind es dann nur mehr 2km bis nach Obertraun am Hallstättersee. Das Strandbad in Obertraun am Hallstättersee ist nur 400m entfernt und sehr empfehlenswert, falls du 5km vor dem Ziel in Hallstatt noch eine gemütliche Pause einlegen willst. Auf dem neben der Straße angelegten Fuß-und Radweg legen wir dann die letzten Kilometer bis nach Hallstatt zurück.

 

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Hallstatt