Trinken Getränke Radtouren MTB - Touren Trinken Getränke Radfahrer

 
 
  • Ein Durstgefühl darf gar nicht erst aufkommen. Am besten schon vor dem Start etwas trinken und dann immer wieder. Jede Viertelstunde sollte man einen Schluck aus der Flasche nehmen.
  • Neben isotonischen Getränken nehme ich auch gerne Apfel- und Orangensaft mit. Diese mische ich mit Leitungswasser und gebe ein bisschen Salz dazu.
  • Bei langen Marathons haben sich auch Magnesiumtabletten bewährt. Nach einigen Stunden im Sattel tut eine Cola oder ein Energy Drink mit Wasser gemischt auch sehr gut.
  • !!! Keine alkoholischen Getränke während der Tour!!! Dafür gönne ich mir Zuhause hin und wieder gerne ein Bier.

  • Bei kurzen Ausfahrten die nicht länger als eine Stunde dauern reicht eine Flasche. Sonst immer zwei Flaschen mitnehmen.
  • Bei Touren die länger als drei Stunden dauern gebe ich isotonisches Pulver in kleine Plastiksackerl. Bevor die ersten zwei Flaschen aufgebraucht sind besorge ich mir unterwegs Wasser und fülle die Trinkflaschen wieder auf.
  • Hat man Zweifel, ob man unterwegs ein Wasser bekommt, muss man die Getränke gleich in Plastikflaschen mitnehmen. Das ist zwar am Anfang beschwerlich, aber nicht trinken geht eben nicht. Es ist immer wieder eine Qual, wenn man die letzten Kilometer ohne Trinken auskommen muss

Kontakt Impressum Links MTB