Rottenmann Trieben Wandern Wanderwege Bergtour

         

 

Rottenmann Trieben Wandern Wanderwege auf einer größeren Karte anzeigen

 

 Die Rottenmanner und Wölzer Tauern sind eine Untergruppe der Zentralalpen im österreichischen Bundesland Steiermark. Zwischen dem Sölkpaß und den Triebener Tauernpass gibt es viele nicht allzu schwierige Zweitausender. Die höchsten Berge in den Wölzer Tauern sind die Rettlkirchspitze – 2.475m sowie der Greim 2.474m und in den Rottenmanner Tauern der Große Bösenstein – 2.448m.

Das Bergdorf Hohentauern ist umgeben von mehr als 20 Zweitausendern. Der ideale Ausgangspunkt für eine Bergtour liegt inmitten eines Landschaftsschutzgebietes auf einer Seehöhe von 1.274 m. Den Großen Bösenstein erreicht man am besten von der Edelrautehütte auf 1708m in ca. 2 bis 2,5 Stunden. Bis zum Parkplatz vor der Edelrautehütte führt von Hohentauern eine Mautstraße hinauf.

Die Stadt Rottenmann zählt rund 5.400 Einwohner und liegt im Bundesland Steiermark, ca. 10 Kilometer süd-östlich von der Bezirkshauptstadt Liezen am Beginn des Paltentales. Rund um Rottenmann gibt es viele Wanderwege, Radtouren und MTB Touren. Die Rottenmanner Hütte liegt oberhalb der Globuckenalm, umgeben von einem Zirben-Lärchen-Fichten-Mischwald. Der Besuch der Hütte ist auch für Kinder ab 3 bis 4 Jahren geeignet, da ein bequemer Fußweg vom Parkplatz zu ihr führt. Direkt vor der Hütte liegt ein kleiner Waldsee, der besonders den Kindern viel Freude bereitet. Ca. 20 Minuten von der Hütte entfernt liegt der Globuckensee.

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Tauern