Warscheneck Bergtour Liezener Wanderweg Wandern

         

13,4

Kilometer

1.160

Höhenmeter gesamt

5

Erlebniswert (1-5)

5+

Schwierigkeit (1-5)

Webcams:    Wurzeralm     Hinterstoder


Warscheneck Liezener Wanderweg auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 122921

 Die 13,4km lange Bergtour von der Wurzeralm auf das Warscheneck 2.388m und den Liezener 2.367m ist wegen dem Warscheneck Südostgrat nur für erfahrene Bergwanderer empfehlenswert. Besonders der Abschnitt vom Widerlechnerstein 2.107m bis zum Gipfel des Warscheneck ist ein anspruchsvoller Gratanstieg der Kat. A/B und I. Weniger Geübte und Kinder sollten eine Klettersteigausrüstung verwenden oder mit einem Sicherungsseil gesichert werden. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für diese Tour unbedingt erforderlich. Konditionell ist die Tour nicht so anspruchsvoll, da von den 1.160 Höhenmetern ca. 450 Höhenmeter mit dem Frauenkar Doppelsessellift zurückgelegt werden können. Natürlich kann man auch von der Wurzeralm Talstation auf der Skipiste zur Bergstation und dann auf einem Wanderweg zur Bergstation Frauenkar wandern. Wir haben uns aber bei dieser Tour für die einfachere Variante entschieden.

Wir starten die Bergtour mit der Standseilbahn, die uns kräftesparend bis zur Wurzeralm hinaufbringt. Auf dem Wurzeralm Rundwanderweg gehen wir gemütlich 1,2km lang, weil meistens leicht bergab, bis zur Talstation vom Frauenkar Sessellift. Bei der Bergstation Frauenkar angelangt wandert man dann auf dem markierten Anstieg zuerst zum Widerlechnerstein 2.107m. Auch hier gibt es schon sehr beeindruckende Aussichten z.B auf den Ramesch und Eisernes Bergl. Nach einem kurzen Abstieg in eine Mulde geht es über den ausgeprägten kammartigen Grat empor zu den versicherten Stellen. Mithilfe der angebrachten Drahtseile, Trittstifte und Klammern führt uns der Steig 500m lang am Grat mal links, mal rechts direkt zum Gipfel hinauf. Die Aussicht am Westrand des Toten Gebirges ist hervorragend.  Besonders jenen die eine ruhigere Gipfelrast bevorzugen empfehle ich den kurzen Abstecher hinüber zum Liezener 2.367m. Hin und zurück sind das nur 1,6km und ca. 140 Höhenmeter.

Für den Abstieg nimmt man  am besten den Normalweg. Dieser führt über eine kurze steilere Passage nach Osten am Toten Mann 2.280m hinab zur Speikwiese und etwas oberhalb vom Roten Wand Sattel zum Brunnsteinersee 1.438m. Das kleine Gewässer beherbergt Molche und vom Aussterben bedrohte Lurche. Es ist auch der Ursprung der Teichl, die sich von hier aus ihren verschlungenen Weg durch die Moore am Teichlboden sucht. Die letzten zwei Kilometer gehen wir etwas oberhalb vom Teichlboden auf dem Schotterweg wieder am Linzer Haus vorbei zur Bergstation Wurzeralm. Auf der sonnigen Terrasse genießen wir nochmal die herrliche Aussicht und fahren danach mit der Standseilbahn wieder ins Tal hinunter.

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Warscheneck