Salzburg Wandern Berge Wanderwege

         


Salzburg Wandern Wanderwege Hiking Bergtouren auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

 

Das Bundesland Salzburg hat eine Fläche von 7154,23 km² und ist in 5 Gaue unterteilt deren Grenzen auch mit den politischen Bezirken des Landes ident sind. Der höchste Berg ist der Großvenediger mit einer Höhe von 3.662m. Ab dem 13. Jahrhundert entstand zuerst ein erzbischöfliches Herrschaftsgebiet innerhalb von Bayern. 1328 wurde Salzburg ein selbstständiger Staat. Neben dem heute noch bestehenden Salzabbau war im 15. und 16. Jahrhundert der Goldabbau im Rauriser und Gasteiner Tal wirtschaftlich für Salzburg von großer Bedeutung. Am Beginn des 19. Jahrhunderts wurde Salzburg ein Teil des österreichischen Kaiserreichs.

Die Stadt Salzburg ist die Landeshauptstadt und mit ca. 150.000 Einwohner die viertgrößte Stadt in Österreich. Das historische Zentrum wurde 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Das Wahrzeichen die „Festung Hohensalzburg“ ist eine der größten Burganlagen aus dem Mittelalter. Nach den Römern wurde Salzburg zum Bischofssitz des Erzbischofs von Salzburg. Besonders ab dem 17. Jahrhundert wurde Salzburg von den Erzbischöfen zu einer prunkvollen Residenzstadt ausgebaut. Besonders erwähnenswert ist dabei das Schloss Hellbrunn mit seinem sehr schönen Schlosspark, Alleen und den Wasserspielen. 1803 wurde das Fürsterzbistum Salzburg aufgelöst und dadurch wurden Kirche und Staat wieder getrennt regiert. Der berühmteste Salzburger ist Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791. Das größte musikalische Genie Österreichs wirkte bis 1781 hauptsächlich in Salzburg als Konzertmeister der Hofkapelle und übersiedelte dann nach Wien, da sich in Salzburg die Aufführungen seiner Werke nicht so leicht realisieren liesen. Die Salzburger Festspiele sind auch die größte kulturelle Veranstaltung in Salzburg. Daneben gibt es übers Jahr noch viele weitere Veranstaltungen mit klassischer Musik. Zu den größten kulinarischen Spezialitäten von Salzburg zählen die Mozartkugeln und die Salzburger Nockerln.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt Salzburg: Salzburger Altstadt, Festung Hohensalzburg, Schloss Mirabell mit dem schönen Mirabellgarten, Schloss Leopoldskron, Schloss Hellbrunn und viele weitere kleine Schlösser, Festspielhaus, Felsenreitschule, Sigmundstor - der älteste Straßentunnel in Österreich, Mozartplatz, Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart, Getreidegasse, Domplatz, Salzburger Dom, Kapitelplatz, Flugzeugmuseum Hangar 7 beim Flughafen Salzburg. Von den vielen verschiedenen Bräuchen in Salzburg sind besonders die Krampusläufe im November und Dezember, sowie die Glöckler und Perchten in der Weihnachtszeit sehr interessant. Im Sommer werden bei Prozessionen die Prangstangen mitgeführt und im Lungau die Samsonumzüge abgehalten. In der Stadt Salzburg ist der 5-tägigie Rupertikirtag einer der traditionellsten Volksfeste.

Von großer touristischer Bedeutung sind im Sommer die zahlreichen Wandergebiete, die Großglockner Hochalpenstraße, das Salzkammergut und die Stadt Salzburg. Im Winter kommen Millionen Touristen ins Bundesland Salzburg um in den Skigebieten ihren Winterurlaub zu verbringen. Dabei können sie Skifahren, Snowboarden, Rodeln, Langlaufen, Eislaufen, Winterwandern u.v.m

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Salzburg