Wandern Mödlingerhütte Wanderweg Johnsbach Gesäuse Steiermark

 
 
         

 4,6

 Kilometer

 805

 Höhenmeter gesamt

 4

 Erlebniswert (1-5)

 5

 Schwierigkeit (1-5)

Webcams:   Hall bei Admont   Hohentauern

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 21162

Gleich nach der Ortstafel von Johnsbach befindet sich auf der rechten Seite ein Parkplatz. Vom diesem Parkplatz weg führt der 4,6 Kilometer langer Wanderweg Nr.608 zur Mödlingerhütte auf 1523 Hm. Die durchschnittliche Steigung beträgt somit 17,5% ! und die Gehzeit von Johnsbach im Gesäuse zur Mödlingerhütte ca. 1,5 bis 2,5 Stunden.

Bis auf eine Höhe von ca.1300 Hm hat man keine besonderen Aussichtspunkte da der Wanderweg im dichten Wald verläuft. Erst danach bietet sich hie und da ein schöner Ausblick ins Johnsbachtal. Auf der Mödlinger Hütte hat man dafür dann eine umso bessere Aussicht. Der Wanderweg ist steil, einige Male steinig und öfters rinnt das Wasser entlang des Wanderwegs hinunter. Deshalb sind Turnschuhe zu wenig und ich empfehle jedem, besonders fürs Bergabgehen richtige Wanderschuhe anzuziehen. Da man mit Wanderschuhen nicht so leicht überknöchelt oder ausrutscht. Bei der Mödlingerhütte angekommen gibt es entlang des breiten Grades auf der die Mödlingerhütte gebaut wurde herrliche Aussichten ins Johnsbachtal, Paltental und auf den Admonter Reichenstein. Es sind immer einige Kletterer zum Admonter Reichenstein 2251Hm unterwegs. Wem das noch zu wenig ist kann noch zur Oberst Klinke Hütte wandern. Dauer ca. 1.5 - 2 Stunden. Wanderweg Nr.608. Auch der  Wanderweg Nr.673 zum Spielkogel 1731Hm und Anhartskogel 1764 Hm ist sehr schön. Vom Anhartskogel wäre eine Wanderung ins Tal nach Treglwang möglich. Ebenso erreicht man die Mödlingerhütte von Treglwang aus über den Anhartskogel und Spielkogel.

Die Mödlingerhütte ist eine alpine Schutzhütte des Österreichischen Alpenvereins - Sektion Mödling. Landschaftlich besonders schön ist die Lage mit dem Hintergrund des Admonter Reichensteins und in Richtung Johnsbach mit dem Ödstein. Die Mödlingerhütte liegt auf der Treffneralm 1523m in den Eisenerzer Alpen - Bezirk Liezen/Bundesland Steiermark/Österreich zwischen Gaishorn am See/Paltental und Johnsbach im Gesäuse. Am einfachsten ist die Mödlingerhütte von Gaishorn am See aus dem Paltental erreichbar. Mit dem Auto ist es möglich bis zum Parkplatz, ca. 1 Kilometer vor der Mödlingerhütte, raufzufahren. Danach sind es nur mehr ca. 15min zu Fuß bis zur Mödlingerhütte. Die Mountainbiketour auf der gleichen Mautstraße ist zwar nur für trainierte Mountainbiker zu empfehlen, aber dafür ein unvergleichlich schönes Erlebnis. Von Johnsbach im Gesäuse führt ein Wanderweg auf die Mödlingerhütte. Auch von der Oberst Klinke Hütte - oberhalb der Kaiserau - führt ein Wanderweg in 1,5 bis 2 Stunden zur Mödlingerhütte. Für Bergsteiger und Kletterer sind die klassischen Routen am Sparafeld, Admonter Reichstein und Totenköpfl interessant. 

Die Hütte gehört dem ÖAV - Sektion Mödling und wurde 1914 eröffnet. Von 1996 bis 2008 wurde die Mödlingerhütte saniert. Die Investitionen betrugen über 500.000 Euro. Geöffnet hat die Mödlingerhütte von Mitte Mai bis Ende Oktober. Pro Jahr hat die Mödlingerhütte ca.1600 Nächtigungen und 4000 Tagesgäste. Die Mödlingerhütte bietet Bergsteigern und Wanderern 57 Matratzenlager und 14 Betten für eine Nächtigung in toller, gemütlich, uriger Atmosphäre an.

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Mödlingerhütte