Doerfelstein

         

6,0

Kilometer

467

Höhenmeter gesamt

4-5

Erlebniswert (1-5)

3-4

Schwierigkeit (1-5)

Webcams:     Weng im Gesäuse     Hall bei Admont


Dörfelstein auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 125007

Der Dörfelstein ist vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn es weiter oben schon geschneit hat, eine sehr willkommene Möglichkeit für eine kurze Bergtour mit wunderbaren Aussichtspunkten zu den Haller Mauern und ins Gesäuse.

Vom Gemeindeamt in Hall bei Admont gehen wir zuerst 300m auf der Hallerstraße nach Norden und biegen dann nach rechts in den Gangerlgarben Weg ab. Auf Forststraßen wandern wir anschließend dem Wanderweg Nr. 635 folgend hinauf zur nicht bewirtschafteten Pitzalm. Die durchschnittliche Steigung beträgt dabei auf den ersten 3 Kilometern nur rund 9%. Bei km 3,4 verlassen wir die Forststraße und biegen nach rechts auf den schmalen Wanderweg Nr.627 ab. Nach weiteren 400 Metern und rund 100 Höhenmetern weiter oben erreichen wir den Bergrücken. Auf dem Kammweg geht es dann 200m nach links bis zum Ostgipfel des Dörfelstein 1075m.

Da der Dörfelstein bis oben hin bewaldet ist, hat man nur auf den beiden Gipfeln eine sehr gute Aussicht. Im Herbst kann es sein, dass man erst auf den letzten Höhenmetern dem Nebel entkommt. Neben dem sehr schön geschmiedeten Gipfelkreuz steht sogar eine kleine, einfache Hütte. Besonders gut ist die Aussicht auf den Großen Buchstein, Hochtor, Admonter Reichenstein und die Haller Mauern. Nach dem Ostgipfel wandern wir am Bergkamm entlang 500m nach Westen, wo am Westgipfel des Dörfelsteins ein zweites Gipfelkreuz errichtet wurde. Der Abstieg durch den Wald nach Hall bei Admont ist dann auf den folgenden 900m mit durchschnittlich 32% recht steil. Nach 6 Kilometer endet die sehr schöne Wanderung wieder beim Gemeindeamt in Hall bei Admont.

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Dörfelstein