Lahngangkogel Wanderweg Kaiserau Wandern Admont

 
 
         

6,8

 Kilometer

386

 Höhenmeter gesamt

5

 Erlebniswert (1-5)

2

 Schwierigkeit (1-5)

Webcams:   Hall bei Admont    Weng     Johnsbach


Lahngangkogel Kaiserau auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 82481

 Die landschaftlich sehr schöne Wanderung über den Lahngangkogel 1.780m mit Ausgangspunkt bei der Oberst Klinke Hütte ist nicht schwer und damit auch für Familien mit Kindern sehr zu empfehlen. Der Wanderweg ist nicht nummeriert und auch nur an den wichtigsten Stellen markiert und beschildert. Aber da es nur diesen einen Weg über den Lahngangkogel gibt und dieser noch dazu sehr gut ausgetreten ist, hat man keine Probleme die Orientierung zu verlieren. Der Weg ist nicht steinig oder uneben und erfordert keine hohe Trittsicherheit. Gute Wanderschuhe und eine Wanderkarte sind aber dennoch ratsam. Je nach der Länge der Pausen dauert diese Wanderung ca. 2,5-3 Stunden. Im Winter ist der Lahngangkogel auch ein guter Tipp für eine schöne Skitour am Rande des Nationalpark Gesäuse.

Die Anfahrt erfolgt entweder von Admont, oder von Trieben auf die Kaiserau. Für die Schotterstraße von der Kaiserau bis zur Oberst Klinke Hütte muss man eine Maut zahlen. Die Bezahlung der Maut erfolgt ein paar hundert Meter vor dem Schranken beim Skilift. Der Automat nimmt auch Geldscheine. Der große Parkplatz befindet sich auf 1.483m direkt bei der Oberst Klinke Hütte. Gleich beim Aussteigen hat man schon eine wunderschöne Aussicht auf den Kalbling 2.196m, der sich hinter der Oberst Klinke Hütte in die Höhe erhebt.

Der Wanderweg auf den Lahngangkogel beginnt an der rechten Seite der Oberst Klinke Hütte bergauf 400m weit bis zum Kalblingatterl auf 1.542m. Am Kalblinggatterl nach rechts bzw. nach Süden in Richtung Lahngangkogel abbiegen. Nach links ginge es auf den Kalbling und das Sparafeld hinauf und geradeaus könnte man über die Flitzenalm bis zur Mödlingerhütte wandern. Nach weiteren 800 Metern mit einer durchschnittlichen Steigung von ca. 20% beginnt der leichtere Teil des Aufstiegs. Über den Kamm bis zum Gipfelkreuz ist es dann noch einen Kilometer weit. Der Wanderweg führt ohne gefährliche, oder schwindelerregende Stellen leicht bergauf und bergab durch Heidelbeersträucher. Der lichte Baumbewuchs lässt einige sehr gute Aussichtspunkte zu. Das schöne Gipfelkreuz am Lahngangkogel steht ein paar Meter unterhalb der höchsten Stelle.

Der Abstieg zur Wagenbänkalm hat ebenfalls eine durchschnittliche Steigung von 20%. Die bewirtschaftete Alm liegt fast genau zur Hälfte der Wanderung auf 1.560m. Der Wanderweg zurück zum Kalblinggatterl führt auf der östlichen Seite des Lahngangkogels ohne wesentliche Höhenunterschiede leicht bergauf und bergab durch einen Wald. Dazu auf dem Forstweg 300m nach der Wagenbänkalm nach links abbiegen. Ein paar Meter weiter beim Schild das zur Oberst Klinke Hütte weist beginnt ein schöner Wanderweg. So wie in der Google Map ersichtlich gibt es vom Kalblinggatterl bis zur Oberst Klinke Hütte neben dem Wanderweg auch einen Forstweg.

 

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Lahngangkogel