Bosruckhuette Karleck Rohrauerhaus Wandern

         

10,6

Kilometer

555

Höhenmeter gesamt

4

Erlebniswert (1-5)

3

Schwierigkeit (1-5)

Webcams:   Hall bei Admont      Windischgarsten


Bosruckhuette Karleck Rohrauerhaus Wandern auf einer größeren Karte anzeigen

Download der GPS Daten von gps-tour.info - Tour Nr. 89857

 Die Wanderung von der Bosruckhütte zum Arlingsattel und dann rund um das Karleck hat bis auf den kurzen Abstieg vom Arlingsattel zur Ardningalm hinunter keine schwierigen Abschnitte. Ausgehend von der Bosruckhütte wandern wir über den Arlingsattel zur Ardningalm in die Steiermark hinüber. Über das Pyhrgasgatterl und Rohrauerhaus geht es dann wieder nach Oberösterreich zurück zur Bosruckhütte.

Zwischen Hallenbad und dem Ortszentrum in Spital am Pyhrn beginnt die 5 Kilometer lange Straße auf der wir an der Dr. Vogelgesang Klamm vorbei bis zum Parkplatz, 200m vor der Bosruckhütte, hochfahren können. Die Hütte des Österreichischen Alpenvereins – Sektion Spital am Pyhrn liegt auf 1.042m und wurde 1942 errichtet. Die Bosruckhütte bietet auch Nächtigungen an und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen im Gebiet der Haller Mauern wie z.B. Großer Pyhrgas, Scheiblingstein, 3 Hütten Wanderung u.v.m.

Am Beginn der Karleckrunde wandern wir gemütlich auf einer ca. 10% steilen Schotterstraße. Nach 900m hast du die Wahl ob du auf dem Schotterweg bleibst oder geradeaus auf einem Wanderweg weiter zum Kreuzungspunkt Schachen gehst. In Schachen nach 1,3 Kilometer treffen wir wieder auf den Schotterweg und biegen nach rechts zum Arlingsattel ab. Auf den nächsten 2 Kilometern wandern wir an den Arlingalmen vorbei bis zum Arlingsattel. Bei den Arlingalmen endet die Forststraße und die restlichen 500m wandern wir auf dem Wanderweg Nr.613. Auf dem Arlingsattel genießen wir die herrliche Aussicht in die Steiermark, nach Oberösterreich, Großer Pyhrgas, Sengsengebirge und Totes Gebirge. In der Steiermark angekommen gehen wir auf dem jetzt mit 31% steilen Wanderweg hinab bis zur Sattelkreuzung bei KM 4.

Jetzt biegen wir nach links ab und gehen entlang der Schotterstraße noch einen Kilometer bergauf bis der Weg an der nicht bewirtschafteten Bacheralm vorbei wieder leicht abfällt. Nach 7,2 Kilometern und auf einer Höhe von ca. 1.250m biegst du nach links auf einen Wanderweg ab, der dich über das Pyhrgasgatterl 1.328m direkt zum Rohrauerhaus 1.308m führt. Beim Rohrauerhaus das am Fuße des 2.244m hohen Großen Pyhrgas legen wir dann eine längere Pause ein. Die restlichen 2,5 km der Wanderung wandern wir dann auf der Schotterstraße gemütlich wieder hinunter zur Bosruckhütte.

 

 
 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Bosruckhütte