Bari

 Bari, die Hauptstadt der italienischen Region Apulien, hat ca. 320.000 Einwohner und ist auch ein wichtiger Fremdenverkehrsort sowie Universitätsstadt. Die Stadt liegt an der flachen Adriaküste und hat auch einen wichtigen Handelshafen. Außerdem verfügt Bari über einen internationalen Flughafen, der vor allem von Billigfluggesellschaften angesteuert wird. Der Flughafen Bari liegt acht Kilometer nordwestlich von Bari.

Felsige Küstenabschnitte wechseln sich mit langen weißen Sandstränden ab und die Kargheit der Landschaft wird durch das kristallklare Meer vervollständigt. Die Küste vor Bari breitet sich von Molfetta im Norden bis Monopoli im Süden aus. Dort mischt sich der Reiz der Natur mit dem Charme der malerischen Orte, die durch großartige Burgen und wunderschöne Kathedralen bestechen.  Auf der Murge-Hochebene, die sich dahinter befindet, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die endlose Landschaft wird von kahlen Felsen, Graten und Einschnitten unterbrochen. Der Mensch konnte im Laufe der Jahrhunderte diese großen Flächen urbar machen und hat die ausgetrockneten Flussbette für den landwirtschaftlichen Anbau genutzt. Olivenbäume, Mandelbäume und Weingüter färben weite Ebenen, auf denen kleine, oft befestigte Gehöfte angesiedelt sind, die sowohl zur Bewirtschaftung als auch zur Verteidigung der Gegend dienten.

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Bari