Mallorca Webcam Playa Wetter Palma Cam Puerto Livecam

 
 

         


Mallorca Webcams playa de palma Webcam auf einer größeren Karte anzeigen

 

Die Insel Mallorca befindet sich im westlichen Mittelmeer und ist mit 3.603km² sowohl die größte Insel der Balearen, als auch die größte zu Spanien gehörende Insel. Mit ein paar kleineren, vorgelagerten Insel hat Mallorca eine Küstenlänge von 550km. Mallorca hat insgesamt 860.000 Einwohner wobei neben der einheimischen Bevölkerung der Mallorquiner ca. 130.000 Ausländer die Insel bevölkern. Die Amtssprachen sind Katalanisch und Spanisch, wobei in den touristischen Zentren auch sehr viel deutsch und englisch gesprochen wird.

Der Tourismus ist mit 75% auch die wichtigste Einnahmequelle und verschafft den Mallorquinern das höchste Pro-Kopf-Einkommen in Spanien. Waren es 1960 noch 360.000 Touristen, so zählt Mallorca jetzt ca. 10 Millionen Touristen von denen über ein Drittel aus Deutschland kommt. 98% der Touristen kommen mit dem Flugzeug nach Mallorca. Der Flughafen Son Sant Joan befindet sich 8 km nördlich von Palma de Mallorca und ist der drittgrößte Flughafen in Spanien. Viele Profi- und ambitionierte Hobbyradfahrer kommen bereits im Frühjahr wegen der milden Temperaturen nach Mallorca um mit den sehr guten Trainingsmöglichkeiten gut vorbereitet in die neue Radsaison zu starten. Die Hauptstadt Palma de Mallorca liegt in der Bucht von Palma im Südwesten. Wie damals als Mallorca noch ein Königreich war ist Palma sowohl Hauptstadt, als auch das politische und wirtschaftliche Zentrum der Autonomen Region Balearen. In der durch die Römer gegründeten Stadt im Jahre 123 v. Chr. leben heute über 400.000 Menschen.

Eine der 6 Landschaftszonen ist die Serra de Tramuntana, ein bis zu 15 km breiter Gebirgszug im Norden von Mallorca. Auf einer Länge von 90 km befinden sich 10 Gipfel mit mehr als 1000m. Der höchste Berg ist mit 1.445m der Puig Major. Im Osten befindet sich der zweite Gebirgszug – Serres de Llevant mit 3 Gipfeln über 500m. Auf Mallorca gibt es keine natürlichen Flüsse und Seen. Nach starken Regenfällen leiten die Torrents ( Sturzbäche ) das Wasser in Richtung Meer ab. Die kurzen Winter sind bedingt durch die Insellage auf Mallorca mild und feucht. In seltenen Fällen kann es allerdings in den Bergen auch zu Schneefällen kommen. In den Sommermonaten regnet es kaum. Die Temperaturen im Inselinneren können dann bis über 40 °C steigen. Auf Mallorca scheint die Sonne im Durchschnitt 8 Stunden pro Tag. Der niederschlagreichste Monat ist der Oktober und die Mandelblüte im Jänner gibt der sonst im Sommer ausgetrockneten Landschaft ein völlig anderes Aussehen.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca : Kathedrale, das Schloss von Bellver, der Palacio Real, die Lonja, das Grand Hotel, das Muse de Mallorca, Patrizierhäuser wie Can Vivot, Can Oleza, Casal Solleric und etwa zwanzig Galerien für moderne Kunst-, Klöster, die Verteidigungstürme, Kirchen, Rathäuser und Museen der 52 anderen Städte Mallorcas bilden den architektonischen und künstlerischen Reichtum Mallorcas. Aquaparks, Auto-Safaris, Delphinarium, Anlagen mit exotischen Vögeln, historische Gärten, oder der Naturpark s’Albufera bei Alcúdia. Das Nachtleben in den touristischen Zentren. Sehr sehenswert ist auch die Mandelblüte die nicht selten schom im Jänner beginnt.

Freizeitangebote auf Mallorca : Schwimmen, Tauchen, Radfahren,  Segeln, Kanu, Wasserski, Wandern, Trekking, Mountainbike, Klettern, 21 Golfclubs, Tennis, 2 Pferderennbahnen, Fußball, Volleyball, Beachvolleyball u.v.m

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Mallorca