Sotschi Sochi Sotchi

 

Webcam Sotschi Sotchi auf einer größeren Karte anzeigen
 

 Sotschi ist eine russische Stadt mit ca. 350.000 Einwohnern. Sie befindet in der Region Krasnodar. Die Stadt am Schwarzen Meer ist ein sehr beliebter Badeort in Russland und wird auch als Russische Riviera bezeichnet. Rund 200 Sonnentage im Jahr locken nicht nur den russischen Präsidenten in sein Feriendomizil.

 

Wegen dem subtropischen Klima verbringen schon seit langem Staatsoberhäupter, ausländische Touristen und russische Erholungsuchende im Heilbad und in den Nachbarorten ihren Urlaub. Sotschi ist noch gar nicht so lange russisch. 1829 musste das Osmanische Reich die Schwarzmeerküste an das Zarenreich abtreten. Noch 1890 zählte Sotschi nicht einmal hundert Einwohner. Heute werden fast 150 Kilometer Schwarzmeerküste zu Sotschi gerechnet. Bereits um die Jahrhundertwende entstanden die Villen reicher Kaufleute, Industrieller und Adeliger. Der Traum von einem russischen Nizza entstand, einem Treffpunkt von Adel und reichen Leuten.

Die Universitätsstadt ist Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014, der Paraolympischen Spiele und auch das Formel 1 Rennen, der Große Preis von Russland, wird 2014 erstmals in Sotschi veranstaltet. Darüber hinaus wird das Fußballstation in Sotchi auch eine Spielstätte der Fußball Weltmeisterschaft 2018 sein.

Krasnaja Poljana ist ein Gebirgsdorf mit ca. 4600 Einwohnern etwa 40 Kilometer Luftlinie nordöstlich von Sotschi. Die Stadt liegt auf etwa 580m Meereshöhe im Tal Msymta. Die Berge des Kaukasus erreichen hier Höhen von über 3000m und sind teilweise vergletschert. Krasnaja Poljana wurde in den letzten Jahren mit Milliardeninvestitionen für die Olympischen Winterspiele 2014 zum exklusiven Wintersportresort ausgebaut. Die Stadt liegt zwischen zwei großen Naturschutzgebieten und die gesamte Region ist im Sommer auch ein sehr beliebtes Wandergebiet. Die Landschaft hat einen ähnlich alpinen Charakter wie die Berge in der Schweiz.

 

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Sotchi Sotschi