Freistadt Webcam Jaenner Rallye Wetter


Freistadt Webcam Jänner Rallye Wetter Weather auf einer größeren Karte anzeigen
 

 Freistadt hat eine Fläche von ca. 13 km² und rund 7.500 Einwohner. Die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirks liegt auf einer Höhe von 560m im oberösterreichischen Mühlviertel. Freistadt wurde ab 1220 planmäßig angelegt. In Freistadt sieht man heute noch viele sehenswerten Bauten aus dem Mittelalter da die Stadt bereits im Mittelalter bis zum Beginn des dreißigjährigen Krieges ihre erste Blütezeit hatte. Die mittelalterlichen Stadtbefestigungen mit den Wehrtürmen und den Bürgerhäusern sind eine der vielen Sehenswürdigkeiten. Ein ca. einstündiger Rundwanderweg führt dich durch Freistadt und an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Der revitalisierte Stadtgraben in Freistadt wird von der Stadtmauer einerseits und teilweise von der Feldaist andererseits begrenzt. Zwischen dem nordöstlich gelegenen Böhmertor und dem südlichen Linzertor wurde ein erlebenswerter Freiraum geschaffen. Ein Besuch des Stadtgrabens dient einerseits der Erholung und andererseits hat man die Möglichkeit mehr über Natur und Gärten zu erfahren. Im Jahre 2003 wurde das Kultur- und Veranstaltungszentrum Salzhof eröffnet. Die Umbau- und Sanierungsarbeiten wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt erfolgreich durchgeführt.

Freistadt ist das schulische, kulturelle, medizinische und wirtschaftliche Zentrum des gleichnamigen Bezirks. Freistadt war immer katholisch geprägt. Nur wenige Jahre vor der Gegenreformation stellten die Protestanten die Mehrheit der Freistädter Bevölkerung. Nach deren Vertreibung lebten offiziell nur Katholiken in der Stadt. Die bekehrten Protestanten übten ihre Konfession im Verborgenen aus. Seit 1997 besteht eine Evangeliums Gemeinde in Freistadt, die ihre Gottesdienste im Technologiezentrum Freistadt abhält. Das Klima in Freistadt ist durch die Lage in einer Talsenke etwas rau. Daher kann es schon im September Morgenfrost geben. Das Bierbrauen hat in der Region Freistadt eine lange Tradition. Die Brauerei in Freistadt ist die größte im Mühlviertel und es werden jährlich ca. 60.000 hl Freistädter Bier in 7 verschiedenen Sorten (Ratsherrntrunk, Märzen, Midium, Dunkel, Zwickel, Rauchbier und Weihnachstbock), und ca. 20.000 hl Freistädter Limonade erzeugt. Etwa 50 Mitarbeiter verarbeiten dabei 1.500 Tonnen Braugerste, 5.300kg Hopfen. Das Liefergebiet umfasst das Mühlviertel, den Großraum Linz und Wien. Von 1770 bis 1780 wurde ein neues Brauhaus gebaut, dass heute unter Denkmalschutz steht. Alle damaligen 149 Hausbesitzer in der Innenstadt von Freistadt erwarben sich einen Anteil an der Freistädter Brauerei. Dies ist bis heute erhalten geblieben und so erhält man mit einem Hauskauf in der Innenstadt auch einen Anteil an der Brauerei. Freistadt hat nicht nur kulturell, sondern auch kulinarisch einiges zu bieten. Ob Mühlviertler Hausmannskost, Spezialitäten aus dem asiatischen oder südeuropäischen Ländern, Eis, Lebkuchen und Torten der ansässigen Konditoren, oder auch schnelles Fast Food.

Das Wahrzeichen von Freistadt ist das Schloss Freistadt. Die Messe Mühlviertel ist die größte Veranstaltung in Freistadt und zählt rund 50.000 Gäste aus dem Mühlviertel. Mehr als 200 Aussteller stellen ihre Produkte in der 2003 errichteten Messehalle und in den anderen Hallen aus. Darüber hinaus gibt es bei der Messe in Freistadt auch einen großen Vergnügungspark auf dem Freigelände. Im Raum Freistadt wird nun auch schon seit über 30 Jahren die Jänner Rallye veranstaltet. 2012 starteten 99 Rallye Teams aus 12 Nationen bei dem großen Spektakel. Zum ersten Rallye Europameisterschaftslauf der Saison kamen 2012 ca. 140.000 Zuseher ins Mühlviertel. Der Klassiker zählt auch zur österreichischen und tschechischen Rallye Staatsmeisterschaft. So wie 2012 sehen die begeisterten Rallyefans wegen der winterlichen Bedingungen jedes Jahr viele actionreiche Szenen. Am Freitag begann es heftig zu schneien und für die Aktiven gab es absolut winterliche Bedingungen. Am zweiten Tag der Jänner Rallye in Freistadt lagen die Temperaturen um den Gefrierpunkt. Damit war keine durchgehende Schneefahrbahn mehr vorhanden und das Fahren auf den Eisplatten stellte hohe Anforderungen an die Rallyepiloten.

Sehenswürdigkeiten in Freistadt: Rathaus und Hauptplatz, Burgfried und Schloss, Schlossgärten und Böhmer Gasse, Böhmertor, Liebfrauenkirche, Kloster, Frauenteich, Stadtgraben, Scheiblingturm, Weyrermühlturm, Bürgerkorpsturm, Brauhaus, Stadtpfarrkirche, Salzhof.

Freistadt bietet ein vielseitiges Sport- und Freizeitangebot. Sowohl im Winter als auch im Sommer können Sie sich sportlich austoben wie z.B. beim Schwimmen, Tennis, Squash, Reiten, Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Basketball, Faustball, Turnen, Skifahren, Beachvolleyball, Volleyball, Fußball, Eislaufen, Winterwandern, Eisstockschießen, Langlaufen, Skaten u.v.m.

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Freistadt