Webcam Gleisdorf Steiermark Webcams Wetter Gleisdorf

 
 
 

Gleisdorf Webcam auf einer größeren Karte anzeigen

Die Stadt Gleisdorf hat rund 5.600 Einwohner und liegt ca. 25 Kilometer östlich von der steirischen Landeshauptstadt Graz - Bezirk Weiz - Steiermark - Österreich - Austria. Die Fläche der Stadt Gleisdorf beträgt 4,76 km²  - Seehöhe 365m. Wegen seiner Lage am Zusammenfluß der Raab, Rabnitz und Laßnitz wurde Gleisdorf schon immer als Tor zur Oststeiermark bezeichnet. Aber auch als Verkehrsknotenpunkt und als Verteilerbahnhof ist Gleisdorf sehr bedeutend. Es gibt Funde frührömischer Gebäude und eines Amphietheaters, eines keltisch-römischen Handelsstützpunktes. 1229 werden Gleisdorf und die Stadtpfarrkirche urkundlich erwähnt. 1284 wurde der Ort als Markt geführt, 1920 zur Stadt erhoben.

In der Solarstadt Gleisdorf wird die Sonne erforscht und zur Gewinnung erneuerbarer, umweltfreundlicher Energieformen genutzt. Für dieses Bemühen wurde die Stadt mit dem europäischen Solarpreis ausgezeichnet und zum Sonnenzentrum Österreichs ernannt. Überdurchschnittlich viele private und öffentliche Gebäude haben in Gleisdorf eine Solaranlage. Weltweit einmalig ist Gleisdorfs “Straße der Solarenergie”. Auf einer Rundstrecke von zirka 3,5 km durch das Stadtgebiet können mehr als 80 Solarobjekte und Kunstwerke bewundert werden.
Alle zwei Jahre findet das internationale Symposium GLEISDORF SOLAR statt.

Rund um Gleisdorf gibt es viele Äpfelplantagen, Kürbisfelder und es werden auch sehr oft Erdbeeren, Pfirsiche, Birnen und Zwetschken angebaut . Daraus werden in kleinen Familienbetrieben bis hin zu großen Lebensmittelkonzernen für die Steiermark sehr typische Lebensmittel erzeugt z.B das Kürbiskernöl, der Most, naturreiner Apfelsaft, Honig, Schnaps und Wein. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch in den für die Region so typischen, urigen Buschenschenken. In einem Buschenschank kann man den Wein, den Most und die eigenproduzierte Jause der bäuerlichen Betriebe in ursprünglicher Atmosphäre besonders gut geniesen. Ein paar Kilometer westlich von Gleisdorf beginnt die 25 Kilometer lange Apfelstraße. Vorbei an stillen Dörfern, lauschigen Wäldern und stilvollen Bauernhöfen führt die Apfelstraße durch das oststeirische Hügelland, daß auch als die "Toskana Österreichs" bezeichnet wird. Auch die Oststeirische Römerweinstraße beginnt in Gleisdorf und führt durch die Oststeiermark, die vor allem auch als sehr gute Thermenregion bekannt ist nach Bad Waltersdorf.

Sehenswürdigkeiten in Gleisdorf: Pfarrkirche, Marienkirche, Rathaus ( MIR - Museum im Rathaus ).

Freizeitangebote in Gleisdorf im Sommer: Schwimmbad mit Erlebnisrutsche, Kinderplantschbecken, Wellenbecken, Sprungbecken mit 1m und 3m Sprungbrett, Sportbecken; Fußball, Handball, Basketball, Beachvolleyballplatz, Tennis, Stocksportanlage, Radfahren auf vielen Radwegen z.B. Raabtalradweg, Golf, Wandern, Reiten, Laufen.

Freizeitangebote in Gleisdorf im Winter: Sauna, Tennishalle, Eislaufen, Langlaufen.

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Gleisdorf