Webcam Weng Gesäuse Webcams Nationalpark Gesäuse Steiermark

 
 
         

 In der 75km² großen Gemeinde Weng im Gesäuse leben ca. 600 Einwohner. Weng im Gesäuse liegt am Fuß des Buchauer Sattel und des Großen Buchstein 2224m am Eingang zum Gesäuse. Der Ortsteil Gstatterboden liegt im Nationalpark Gesäuse und beheimatet auch den Nationalpark Pavillon. Im architektonisch sehr gut gelungenen Gebäude gibt es eine Geologieausstellung über die Region des Gesäuses und ein Restaurant.

Weng im Gesäuse ist besonders für Wanderer sehr interessant, da es viele sehr schöne Wanderungen gibt. Für die Rast oder auch Nächtigung zwischen den Wanderungen gibt es 3 sehr bekannte Hütten.

Die Grabneralm (1395m) ist von Anfang Mai bis Ende Oktober durchgehend bewirtschaftet. Gute Küche und 40 Schlafplätze. Im Sommer darf man mit dem Mountainbike auf einer beschilderten Route bis zur Grabneralm fahren und im Winter kann man auf einer Naturrodelbahn talwärts fahren.   

Das Admonterhaus (1723m) am Grabnertörl ist von Pfingsten bis Oktober durchgehend bewirtschaftet und bietet 42 Schlafplätze. Aufstieg z.B. vom Buchauersattel über die Grabneralm in ca. 3 Std.

         
Die Ennstalerhütte
auf 1544m ist die älteste Hütte im Gesäuse und wird von Mitte Mai bis Ende Oktober bewirtschaftet. Erbaut wurde sie Jahr 1886 und bietet 64 Schlafplätze. Erreichbar ist die Ennstalerhütte von Gstatterboden, Erbsattel und Bahnhof Großreifling in ca. 3-4 Std.

    

Freizeitangebote in Weng im Gesäuse: Tennis, Rafting, Canyoning, Mountainbiken, Radfahren, Wandern, Schwimmbad mit Beachvolleyballplatz - An heißen Sommertagen kann man auch in der Nacht schwimmen, da das Schwimmbad dann sogar bis 22 Uhr geöffnet hat.

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Weng im Gesäuse