Webcam Wildon Web Cam Wetter Webcams Radmarathon Wildon

 
 

         

 

Webcam Wildon auf einer größeren Karte anzeigen

 Die Marktgemeinde Wildon im Bezirk Leibnitz - Bundesland Steiermark - Österreich - Austria, liegt zwischen der Mur und dem Wildoner Berg und hat eine Fläche von nur 7,24 km2. In Wildon leben rund 2.500 Einwohner. Über die ein paar Kilometer im Westen von Wildon verlaufende Pyhrnautobahn A9 ist Wildon mit dem Auto sehr gut erreichbar.

Auch der Murradweg führt durch Wildon und lädt beim Badesee in Wildon zu einer entspannenden Pause ein. Vom 10 ha großen Badesee hat man eine sehr gute Aussicht auf die malerische Kirche und Schlossberg in Wildon. Auch ein Kinderspielplatz, eine Wasserrutsche, Tretboote und ein Beach-Volleyballplatz stehen am Badeteich in Wildon zur Verfügung. Im Kulturzentrum Schloß Wildon finden regelmäßig Konzerte, Kabarettabende und viele andere kulturelle Veranstaltungen statt. Aber auch für Seminare, Hochzeiten und andere Feste können verschiedene Räumlichkeiten samt Ton-, Video- und Lichttechnik gemietet werden.

Auf der Naturbühne am Wildoner Schlossberg betreibt der Verein "Wildoner Bühnengemeinschaft" seit 30 Jahren ein Sommertheater. Die Amateurschauspieler führen unter professioneller Anleitung in den Sommermonaten Juni und Juli unterhaltsame Bühnenstücke in der ca. 300 Zuschauer fassenden Naturbühne am Nordhang des Schlossberg in Wildon auf. Vom Wildoner Schlossberg hat man eine sehr gute Aussicht ins Grazer Feld und auf das südsteirische Weinland.

Der Kulturwanderweg mit insgesamt 42 Stationen verbindet die vier Hengist - Gemeinden: Wildon, Hengsberg, Weiterndorf sowie Lebring - St. Margarethen. Dabei werden geologische, archäologische, historische und kulturgeschichtliche Besonderheiten erläutert.

Wegen der günstigen Lage am Zusammenfluss der beiden steirischen Flüsse Kainach und Mur gab es im Bereich von Wildon schon ein paar tausend Jahre vor Christus die ersten Siedlungen.

Sehr interessant ist auch der im Wappen von Wildon abgebildete "Wilde Mann". Der Wilde Mann stammt aus dem Mittelalter wo dem Volksglauben, der germanischen und slawischen Völkern, nach die Naturgewalten und Gottheiten vermenschlicht dargestellt wurden. Die Darstellung erfolgte oft als einzelgängerisches, wildes Wesen mit Riesenkräften und spärlicher Bekleidung. Als Aufenthaltsort des Wilden Mannes vermutete man unbewohnte Wald - und Berggebiete. Der Wilde Mann von Wildon soll einer Sage nach in der Wilde-Mann - Höhle am Schlossberg gehaust haben und die Einwohner von Wildon bedroht und drangsaliert haben. Eine von ihm gefangene Jungfrau soll ihn mit einer Stricknadel geblendet und so wehrlos gemacht haben 

Freizeitangebote Wildon im Sommer: Reiten, Trabrennbahn, Radfahren, Mountainbiken, Schwimmen, Wandern, Beach-Volleyball, Fußball, Laufen, Tennis.
Kontakt Impressum Links Touren Tipps Wildon