Feldkirch Webcam Wetter

 
 Feldkirch befindet sich am Ausgang vom Illtal und ist die, an Einwohnern gemessen, zweitgrößte Stadt im Bundesland Vorarlberg. Das Stadtgebiet, in der Rheinebene, grenzt an die Schweiz und an Liechtenstein. In einer Besitzurkunde aus dem 9. Jahrhundert wird erstmals eine „Ecclesia St. Petri ad campos“, eine Kirche bei den Feldern, erwähnt. Um die alleinstehende Feldkirch“, die heutige Petronillakapelle, wuchs das Dorf Altenstadt. Um das Jahr 1200 gründete Graf Hugo I. von Montfort die Stadt.
Aufgrund der strategisch günstigen Lage entwickelte sich Feldkirch im Mittelalter bereits früh zu einem wichtigen Verkehrs- und Handelsknotenpunkt zwischen Deutschland und Italien, sowie zwischen Österreich und der Schweiz. Durch den daraus steigendem Wohlstand wurde die Stadt auch zum geistigen und kulturellen Zentrum in der Region. Die Altstadt mit dem Kopfsteinpflaster, romantischen Lauben, engen Gassen, abwechslungsreichen Häuserfassaden und vielfältigen Veranstaltungen in der Marktgasse machen Feldkirch zu einer interessanten und immer wieder gern besuchten Stadt. Neben dem abwechslungsreichen Nachtleben und umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten, bietet Feldkirch in der näheren Umgebung auch Möglichkeiten für verschiedenste Outdoor-Aktivitäten.

Kontakt Impressum Links Touren Tipps Feldkirch